Zahnkronen: Kosten und Infos

ZahnkroneDurch eine Versorgung mit Kronen oder Teilkronen als Zahnersatz können unterschiedlich stark geschädigte Zähne erhalten werden. Vollkronen umschließen nach der umfangreichen Präparation des Zahnes diesen komplett, während für Teilkronen, die nur einen Bereich des Zahnes umfassen, weniger Zahnsubstanz geopfert werden muss.

Kronen als Ersatz für das natürliche Zahnhaupt sind oft mit einem hohen Eigenanteil verbunden. Speziell wenn Patienten eine von der Regelversorgung abweichende Ausführung wünschen.

Aber: Was bei anderen Dienstleistungen geht, das geht auch bei medizinischen: Verschiedene Dienstleister machen Angebote und stehen dabei im Wettbewerb: Bezogen auf Zahnärzte nennen wir das "Zahnarzt-Auktion".

Stellen Sie Ihre Behandlung anonymisiert auf unserer Plattform ein. Und wir führen auch für Sie eine Zahnkronen und Teilkronen-Auktion durch. D.h. Sie erhalten konkrete Angebote von guten, günstigen Zahnärzten in Ihrer Nähe – und das kostenlos.

Zahnarzt-Auktion startenMehr erfahren

Aktuelle Zahnkronen- und Teilkronen-Auktionen

  Preisvergleich PLZ, Ort, AnreiseUrsprüngliche Kosten* Aktueller Preis* Gebote RestzeitMögliche Ersparnis*
P Kronen 73730 Esslingen am Neckar
Anreise: max. 50km
3.812,00 €
1.900,00 €
6
abgelaufen:
20.03.2017 12:02:30
1.912,00 €
G Kronen 72415 Grosselfingen
Anreise: max. 50km
2.617,52 €
1.680,00 €
3
abgelaufen:
20.01.2017 11:36:30
937,52 €
G Kronen 68305 Mannheim
Anreise: max. 50km
668,35 €
380,00 €
4
abgelaufen:
28.12.2016 14:04:15
288,35 €
G Kronen 61169 Friedberg
Anreise: max. 50km
947,35 €
368,00 €
6
abgelaufen:
03.11.2016 12:16:00
579,35 €
G Kronen 60437 Frankfurt
Anreise: max. 50km
2.567,05 €
797,00 €
8
abgelaufen:
11.10.2016 12:37:50
1.770,05 €
G Kronen 65189 Wiesbaden
Anreise: max. 50km
1.557,43 €
596,00 €
7
abgelaufen:
05.10.2016 13:30:42
961,43 €
P Kronen 59073 Hamm
Anreise: max. 50km
704,00 €
330,00 €
4
abgelaufen:
23.09.2016 11:31:30
374,00 €
G Kronen 73733 Esslingen
Anreise: max. 50km
1.519,11 €
480,00 €
2
abgelaufen:
19.09.2016 12:58:26
1.039,11 €
G Kronen 68229 Mannheim
Anreise: max. 50km
737,35 €
350,00 €
4
abgelaufen:
16.09.2016 11:31:00
387,35 €
G Kronen 40472 Düsseldorf
Anreise: max. 50km
4.230,58 €
1.739,00 €
8
abgelaufen:
14.09.2016 14:29:23
2.491,58 €
G Kronen 86391 Stadtbergen
Anreise: max. 100km
1.094,57 €
479,00 €
2
abgelaufen:
14.09.2016 11:35:30
615,57 €
G Kronen 67366 Weingarten
Anreise: max. 50km
1.000,00 €
668,00 €
4
abgelaufen:
25.08.2016 12:08:30
332,00 €
Weitere Preisvergleiche

Funktion

FunktionEine Indikation für die Überkronung eines Zahnes liegt vor, wenn bei Ihnen eine größere Menge Zahnhartsubstanz ersetzt werden muss und Füllungen allein keine ausreichende Stabilität bieten.

Ob Ihr Zahnarzt eine Vollkrone anfertigen lässt oder eine teilweise Überkronung (meist der Kaufläche) ausreicht, hängt vor allem vom Grad der Zahnzerstörung ab. Teilkronen können mit Zement oder mit einer Klebetechnik am Zahn befestigt werden.

Häufigstes Ziel der Versorgung mit einer Krone ist es, einen Zahn trotz schwerwiegender Schäden zu erhalten. So kann sich Karies beispielsweise unentdeckt neben oder unter alten Füllungen längere Zeit ausgebreitet haben, sodass weitere Füllungen wegen des ausgedehnten Substanzverlustes nicht ausreichen.

Daneben sind Kronen aber auch ohne Zahnschäden zwingend notwendig, wenn Brücken oder Teilprothesen an eigenen Zähnen verankert werden sollen, um Zahnlücken zu schließen.

Vorteile & Nachteile

Vorteile und Nachteile Der Vorteil von Kronen und Teilkronen ist, dass sie erhaltenswerte, fest verwurzelte Zähne mit Substanzdefekten wieder so aufbauen können, dass die Kaufunktion wiederhergestellt wird. Somit dient diese Form des Zahnersatzes dem Zahnerhalt.

Das optische Ergebnis richtet sich nach den verwendeten Materialien: So sieht die Regelversorgung beispielsweise im hinteren Seitenzahnbereich keine keramischen Verblendungen vor. Sie können mit entsprechender Zuzahlung jedoch ästhetisch überzeugende Alternativen frei wählen. Außerdem entspricht die Definition „Zahnersatz“ nicht der Wahrnehmung der Patienten: Kronen und Teilkronen werden nicht als Fremdkörper empfunden.

Um jedoch Kronen wie Schutzkappen über die Zähne legen zu können, müssen die Zähne abgeschliffen werden. Dies ist der größte Nachteil, denn bei der Präparation für eine Vollkrone trägt der Zahnarzt eine erhebliche Menge Zahnhartsubstanz ab. Da Teilkronen nicht bis an den Zahnfleischrand reichen, bleibt hier mehr Substanz unversehrt. Eine Schwachstelle jeder Krone ist der Übergang zum Zahn, der anfällig ist für eine vermehrte Anlagerung von Bakterien. Nach dem Eingliedern einer Krone ist daher eine besonders sorgfältige Zahnpflege Pflicht.

Verwendete Materialien

MaterialMan unterscheidet zwischen Vollgusskronen, Verblendkronen, Vollkeramikkronen und den Sonderformen wie Teilkronen, Galvanokronen und Stiftkronen. Je nach Indikation und Lage der Krone im Mund und abhängig von Ihren ästhetischen Ansprüchen sowie dem Budget kommen unterschiedliche Materialien zum Einsatz. Unverblendete Vollgusskronen sind Anfertigungen aus goldhaltigen oder goldreduzierten Metalllegierungen, Nichtedelmetalllegierungen (NEM) oder Titan.

Für ein zahnfarbenes Aussehen der Kronen können Verblendungen aus Keramik oder Kunststoff sorgen. Diese werden entweder nur im sichtbaren Bereich an einer Zahnseite angebracht oder umschließen als Vollverblendung alle Zahnseiten. Optisch nicht von natürlichen Zähnen zu unterscheiden sind Kronen aus Vollkeramik, die nicht auf einem Metallgerüst basieren, sondern auf einem Kern aus Zirkonoxid. Die aufwendig herzustellenden Galvanokronen bestehen aus einer hauchdünnen Goldschicht in Verbindung mit einer hochwertigen keramischen Verblendung.

Aufgrund der aufwendigen Herstellung aus hochwertigen Materialien zählt die Versorgung mit Vollkeramik- und Galvanokronen zum kostenintensiven Zahnersatz. Für Teilkronen eignen sich sowohl Goldlegierungen als auch Keramik.

Kosten und Preise von Zahnkronen

KostenersparnisAn den Kosten der Kronen und Teilkronen beteiligen sich die Krankenkassen mit einem Festzuschuss für die Regelversorgung, also die einfachste Ausführung. Ästhetische Aspekte werden nur bei den sichtbaren Zähnen im Frontbereich berücksichtigt. Falls Sie besondere Ansprüche an das Material der Kronen haben, fällt Ihre Zuzahlung entsprechend hoch aus. Zahnzusatzversicherungen beteiligen sich in unterschiedlicher Höhe auch an Zahnersatz, der über das unbedingt Notwendige hinausgeht – vorausgesetzt, die Versicherung besteht schon ausreichend lange.

Im Heil- und Kostenplan, den Ihr Zahnarzt nach Ihren Wünschen an die Materialien aufstellt, sind die Kosten einzeln aufgeführt. Ihre Krankenkasse muss diesen Plan genehmigen, damit Sie Anspruch auf einen Zuschuss haben. Der Preis einer Krone setzt sich zusammen aus dem Honorar für den Zahnarzt, den Laborkosten, den Materialkosten, den Festzuschüssen, die sich durch regelmäßige Kontrollen beim Zahnarzt erhöhen, und eventuell bestehenden Zahnzusatzversicherungen.

Die Preisspanne für Kronen und Teilkronen ist hoch, weil die Kosten von der Ausführung und den Materialien abhängen. Eine unverblendete Vollgusskrone kostet pro Zahn meist mindestens 100 €, für Verblendkronen müssen Sie pro Zahn mit mindestens 250 € rechnen und Vollkeramikkronen kosten ab 300 € – jeweils abzüglich der Kassenzuschüsse.

* Es handelt sich um unverbindliche Kostenschätzungen. Die endgültige Abrechnung kann vom Betrag der Kostenschätzung abweichen. Zwar bemühen sich unsere Ärzte, die Angebote so realistisch wie möglich zu gestalten, aber unvorhergesehene Umstände lassen sich leider nicht ganz ausschließen. Weitere Informationen finden Sie unter: Für Patienten.