Neu hier? So geht`s

Auf zahngebot.de kann man per Zahnarzt-Auktion die Kosten und Preise für Zahnersatz deutlich senken. Sie sagen, welche Zahnbehandlung ansteht, und erhalten preiswerte Angebote von guten & günstigen Zahnärzten in Ihrer Nähe. Unser Service ist für Patienten unverbindlich und kostenlos. Wir finanzieren uns über ein Nutzungsentgelt der teilnehmenden Zahnärzte.

Zahnarzt-Auktion starten     Erklärungsvideo ansehen

Weitere Informationen zu Zahnersatz und Zahnarzt-Auktionen finden Sie auf unserer Startseite. Alle Infos zum Ablauf hier.

Auktion für Kronen
(ID-742592)

Ursprüngliche Kosten

797,97 €

Günstigstes Angebot

350,00 €

Mögliche Ersparnis*

447,97 €

Eingegangene Angebote

Arzt Bewertungen Aktuelles Angebot*Land Labor
implant
716xx Möglingen
3
(248)
350,00 €DE/PL
Praxis Einfühlsam
Nähe Mannheim, Heidelberg, Viernh.,Weinh.
3
(840)
450,00 €100% Deutschland
Gewählter Arzt
dr.fair
76xxx Karlsruhe
3
(483)
450,00 €Deutschland

* Die Angebote der Zahnärzte beziehen sich auf alle aus den Angaben im Preisvergleich ersichtlichen Leistungen und geben die vrsl. Gesamtkosten der Behandlung an. Der Festzuschuss der Krankenkasse muss hiervon abgezogen werden, um den sog. Eigenanteil zu berechnen.

Verglichener Heil- und Kostenplan

rechts links  
TP
R
k k k f B
18 17 16 15 14 13 12 11 21 22 23 24 25 26 27 28  
48 47 46 45 44 43 42 41 31 32 33 34 35 36 37 38  
k k ww B
K R
KM TP

Material

Zahnersatz aus:
NEM (Nicht-Edelmetall) keramisch verblendet
Infos zu gängigen Materialien

 

Ursprüngliche Kosten

Festzuschuss der Krankenkasse: 204, 40
Zahnarzt-Honorar BEMA: 17,66 €
Zahnarzt-Honorar GOZ: 330,31 €
Material- und Laborkosten: 450,00 €
Gesamtkosten: 797,97 €

Weiterführende Informationen zu Heil- und Kostenplänen für Zahnersatz und Auktionen.

Zugehörige Zahnarzt-Bewertung von "dr.fair"


Hat sich der Zahnarzt an den kalkulierten Preis gehalten?

3

Wie gut war die Leistung des Arztes insgesamt?

1

Wie freundlich und kompetent war das Praxisteam?

2

Würden Sie den Zahnarzt weiterempfehlen?

JaNein


"Leider ist bei mir so einiges schief gegangen. Ich hatte mich für dr.fair entschieden, weil ich ein faires Angebot erhielt und dieser gut für mich zu erreichen war. Es ging um eine Krone (Backenzahn). Es hat kein Vorgespräch stattgefunden. Stattdessen bekam ich sofort einen Termin wo der Zahn abgeschliffen wurde. Im Nachhinein gesehen, war das der erste Fehler, denn ich hatte mich von Anfang an in der Praxis unwohl gefühlt und hätte vermutlich die Behandlung dort nicht vornehmen lassen. Es gelang mir nicht zu dr.fair ein Vertrauensverhältnis aufzubauen. Nach der Behandlung hatte ich nur noch Schmerzen. Eine Woche später bekam ich die Krone. Sie fühlte sich gar nicht gut an. Doch trotz meinen Hinweisen klebte dr.fair sie ein. Die Schmerzen blieben. Nach ein paar Tagen ging ich wieder hin und er bearbeitete die Krone erneut. Auch das half nichts. Auf Nachfrage bei der Krankenkasse, sagte man mir, dass der Arzt nachbesserungspflichtig ist und eine 2jährige Gewährleistungspflicht hat. Also musste ich die Praxis erneut aufsuchen. Jetzt hat sich dr.fair dazu entschieden, die Krone zu entfernen und eine neue anzufertigen. Das Entfernen der Krone war eine Tortour, das schlimmste Erlebnis, was ich bei einem Zahnarzt je hatte. Einfühlungsvermögen gab es keines. Mir kamen die Tränen. Letztendlich ist der zweite Versuch geglückt. Ich hoffe sehr, dass dies so bleibt und ich diese Praxis nicht mehr aufsuchen muss. "

Gesamt-Beurteilung:

Antwort von "dr.fair":

Bei ihrer Behandlung ist alles normal abgelaufen. Die erste Krone war fehlerfrei. Da wir gesehen haben wie sie ticken, habe ich die Krone entfernt und eine neue auf unsere Kosten in einem anderen Labor fertigen lassen. Das Entfernen wurde nach allen Regeln der zahnmedizinischen Kunst durchgeführt. Es wurde überaus einfühlsam gearbeitet ohne Tortour. Die zu entfernende Krone wird aufgeschnitten, aufgespreizt und entfernt. So wird es eben überall auf der Welt getan. Zahnbehandlungen sind ein chirurgischer Eingriff und können nachdem die Anästhesie nachlässt schmerzen. \r\nDas Problem ist und war nicht unsere Arbeit sondern SIE. Sie wollen eines nicht sie wollen jenes nicht. Nichts ist ihnen Recht. Wir haben uns vom ersten Augenblick an unwohl gefühlt mit ihrer Anwesenheit. Da wir unser Angebot abgegeben hatten wollten wir sie nicht weg schicken nach der ersten Begegnung was uns im nachhinein Leid tut.\r\nDas Vorgespräch hat auf ihren Wunsch hin nicht stattgefunden, weil sie sich den Weg (22 KM) ersparen wollten. Ihr jetziges Jammern obzwar nun alles gut ist sagt schon viel über ihre Person aus. Ich hoffe sie nie wieder zu sehen.

* Es handelt sich um unverbindliche Kostenschätzungen. Insofern die Behandlungen mehrwertsteuerpflichtig sind, ist diese in den Schätzpreisen enthalten. Die endgültige Abrechnung kann vom Betrag der Kostenschätzung abweichen. Zwar bemühen sich unsere Ärzte, die Angebote so realistisch wie möglich zu gestalten, aber unvorhergesehene Umstände lassen sich leider nicht ganz ausschließen. Weitere Informationen finden Sie unter: Für Patienten.