Brücken: Kosten & Infos

ZahnbrückeWie der Name schon veranschaulicht, lassen sich mit einer maßgefertigten Brücke als Zahnersatz Lücken im Gebiss ausfüllen. Voraussetzung für die Versorgung mit einer Brücke sind Ankerzähne: Gesunde eigene, fest im Kiefer verwurzelte Zähne oder aber mehrere künstliche, als Implantat eingepflanzte Zahnwurzeln.

Jenachdem wie viele Glieder die Brücke hat und aus welchem Material sie gefertigt werden soll, können Zahnbrücken leicht mehr als 1.000 Euro kosten.

Aber: Was bei anderen Dienstleistungen geht, das geht auch bei medizinischen: Verschiedene Dienstleister machen Angebote und stehen dabei im Wettbewerb: Bezogen auf Zahnärzte nennen wir das "Zahnarzt-Auktion".

Stellen Sie Ihre Behandlung anonymisiert auf unserer Plattform ein. Und wir führen auch für Sie eine Zahnbrücken-Auktion durch. D.h. Sie erhalten konkrete Angebote von guten günstigen Zahnärzten in Ihrer Nähe – und das kostenlos.

Zahnarzt-Auktion startenMehr erfahren

Überblick aktueller Zahnbrücken-Auktionen

  Preisvergleich PLZ, Ort, AnreiseUrsprüngliche Kosten* Aktueller Preis* Gebote RestzeitMögliche Ersparnis*
G Brücken, Kronen 50226 Frechen
Anreise: max. 50km
2.522,72 €
1.150,00 €
4
2T 20h 5min1.372,72 €
G Brücken, Kronen 45768 Marl
Anreise: max. 50km
4.935,93 €
2.200,00 €
4
3T 18h 48min2.735,93 €
P Brücken, Kronen 23966 Wismar
Anreise: max. 100km
1.943,00 €
1.177,00 €
3
5T 18h 54min766,00 €
P Brücken, Kronen 69207 Heidelberg
Anreise: max. 50km
2.500,00 €
1.600,00 €
2
6T 18h 13min900,00 €
G Brücken, Kronen 44579 Castrop-Rauxel
Anreise: max. 50km
914,08 €
700,00 €
3
-214,08 €
G Brücken, Kronen 64331 Weiterstadt
Anreise: max. 200km
7.675,52 €
2.698,00 €
13
-4.977,52 €
G Brücken, Kronen 67433 Neustadt
Anreise: max. 50km
1.121,71 €
533,20 €
3
-588,51 €
G Brücken, Kronen 51063 Köln
Anreise: max. 50km
2.073,78 €
1.480,00 €
3
-593,78 €
P Brücken, Kronen 73257 Köngen
Anreise: D
3.946,00 €
1.005,00 €
10
-2.941,00 €
G Brücken, Kronen 50169 Kerpen
Anreise: max. 50km
1.261,99 €
766,98 €
6
-495,01 €
G Brücken, Kronen 60385 Frankfurt am Main
Anreise: max. 50km
3.352,44 €
2.080,80 €
3
-1.271,64 €
G Brücken, Kronen 46244 Bottrop
Anreise: max. 50km
3.562,00 €
2.109,31 €
4
-1.452,69 €
Weitere Preisvergleiche

Brücke oder Implantat

Neben den Kosten, die bei der Wahl des Zahnersatzes oft eine maßgebliche Rolle spielen, sollten Sie bei der Entscheidungsfindung weitere Aspekte berücksichtigen. Hierzu zählen der Zustand Ihres gesamten Gebisses sowie die langfristige Prognose, Ihr Wille zur Umsetzung aktiver Maßnahmen zur Zahnhygiene und Ihre Bereitschaft zu regelmäßiger Kontrolle beim Zahnarzt. Auf Dauer können Brücken den Abbau des Kieferknochens begünstigen, weil der Kaudruck ungleichmäßiger verteilt wird. Implantate hingegen sorgen für natürliche Druckreize, weswegen sie als optimale Versorgung von Zahnlücken gelten, nicht aber als Regelversorgung. Das heißt, die gesetzlichen Krankenkassen beteiligen sich nicht mit Festzuschüssen an den Materialkosten der Implantate und an der Implantation selbst.

Wann überbrückt man eine Lücke?

FunktionEs gibt verschiedene Gründe für den Verlust eines oder mehrerer Zähne. Neben kariöser Zerstörung oder einer Zahnbetterkrankung können auch Unfälle zum Zahnverlust führen. Was auch immer die Ursache für Zahnlücken ist: Unabhängig davon, ob sie sich im sichtbaren oder nicht sichtbaren Bereich befinden, wird Ihr Zahnarzt Ihnen raten, sie so schnell wie möglich zu schließen. Denn jede Zahnlücke birgt Gefahren für das restliche Gebiss. Durch Fehlbelastungen können auf lange Sicht funktionelle Beschwerden auftreten.
Als Regelversorgung mit festsitzendem Zahnersatz gilt bei Zahnlücken die Brücke, durch die sich die gesamte Kaufunktion gut wiederherstellen lässt. Die Knochensubstanz bleibt daher weitgehend erhalten. Je nach Restzahnbestand ist das Eingliedern von einspannigen oder mehrspannigen Brückengliedern möglich, bei einer verkürzten Zahnreihe in seltenen Fällen auch das Anhängen eines Brückengliedes. Zuvor ist es notwendig, die Nachbarzähne für eine Überkronung zu präparieren, also intensiv zu beschleifen. Danach nimmt der Zahnarzt im Ober- und Unterkiefer Abformungen, nach denen der Zahntechniker ein Modell anfertigt.

Einfache Brücken, die durch die Krankenkassen bezuschusst werden, bestehen aus einem Metallunterbau, bei dem das Brückenglied auf dem Kieferkamm aufliegt. Hinzu kommen keramische Verblendungen im Frontzahnbereich. Schwebebrücken haben die Besonderheit, nicht direkt auf dem Zahnfleisch zu sitzen. Sie werden häufig für Zahnlücken im hinteren Bereich der Backenzähne angefertigt. Eine weitere Besonderheit ist die Kombination aus eigenen Zähnen und Implantaten als Brückenpfeiler für eine sogenannte Verbundbrücke. Das Spektrum der Materialien, aus denen die verschiedenen Teile einer Brücke bestehen, reicht von günstigen Nichtmetalllegierungen (NEM) über Edelmetalllegierungen und Keramik bis zu gemischten Materialien (Metallkeramik).

Kosten und Preise

KostenersparnisFür die Versorgung mit Brücken und Kronen gilt der kassenübliche Festzuschuss, der sich der Höhe nach nicht aus den Kosten der Behandlung, sondern aus dem Befund errechnet. Dies gilt unabhängig davon, ob die Kronen auf eigenen Ankerzähnen angebracht oder auf künstlichen Zahnwurzeln (Implantaten) befestigt werden. Allerdings zahlen gesetzliche Kassen nur die Regelversorgung, ohne Rücksicht auf ästhetische Wünsche oder Ansprüche an das Material. Haben Sie keine Zahnzusatzversicherung abgeschlossen, zahlen Sie daher jede Versorgung aus eigener Tasche, die über das aus Kassensicht unbedingt Notwendige hinausgeht.
Ihr Zahnarzt wir Ihnen einen Heil- und Kostenplan aufstellen, in dem die einzelnen Preise aufgeschlüsselt sind und den Sie von Ihrer Krankenkasse genehmigen lassen müssen. Was Sie letztlich für Ihre Brücke zahlen, bestimmen vor allem fünf Faktoren:

  • Honorar für den Zahnarzt (Abrechnung nach BEMA und/oder GOZ)
  • Laborkosten (Kosten für die Anfertigung durch Zahntechniker)
  • Materialkosten (Verbrauchsmaterialien, die gesondert berechnet werden)
  • Festzuschüsse (Höhe des Bonus ist abhängig von regelmäßig dokumentierten Zahnarztbesuchen)
  • Zahnzusatzversicherung (Abschluss vor der notwendigen Zahnversorgung)

Die Preisspanne für eine Brücke, die einen fehlenden Zahn ersetzt, ist daher extrem hoch. Sie reicht je nach Ausführung von ca. 1.200 € (Regelversorgung für eine unverblendete Stahlbrücke) bis ca. 3.500 € für eine Hybridbrücke (bestehend aus Implantat, Zahnpfeiler, Brückenglied, Zirkon- oder Goldgerüst mit keramischer Vollverblendung). Die Kassenanteile sind von diesen Preisen jeweils abzuziehen.

Vorteile

Vorteile und NachteileVon Vorteil ist für Sie als Patient bei der Versorgung mit einer Brücke die volle Aufrechterhaltung der Kaufunktion zu individuell anpassbaren Kosten, an denen sich die Krankenkassen mit Zuschüssen beteiligen. Ihre Mundschleimhaut wird nicht belastet, weswegen Sie eine festsitzende Brücke in der Regel nicht als Fremdkörper wahrnehmen. Brücken halten durchschnittlich 12 Jahre, bei guter Pflege ist die Haltbarkeit jedoch oft deutlich länger. Falls die Nachbarzähne von Karies betroffen sind und ohnehin Füllungen und Kronen notwendig wären, werden sie bei der Anpassung einer Brücke gleich mitversorgt.

Nachteile

Der größte Nachteil einer Brücke ist die Notwendigkeit, Nachbarzähne als Pfeiler beschleifen zu müssen. Hierbei geht ein großer Teil der harten Zahnsubstanz verloren, was insbesondere bei völlig gesunden Zähnen negativ zu bewerten ist. Wird eine Brücke fest eingegliedert, ist penible Zahnhygiene erforderlich, damit die beschliffenen und mit Ankerkronen versorgten Pfeilerzähne nicht verloren gehen. Eine Behandlung der überkronten Zähne ist nach der Verankerung einer Brücke nicht mehr ohne größeren Aufwand möglich. Dies gilt ebenso für fest zementierte implantatgestützte Brücken.

* Es handelt sich um unverbindliche Kostenschätzungen. Die endgültige Abrechnung kann vom Betrag der Kostenschätzung abweichen. Zwar bemühen sich unsere Ärzte, die Angebote so realistisch wie möglich zu gestalten, aber unvorhergesehene Umstände lassen sich leider nicht ganz ausschließen. Weitere Informationen finden Sie unter: Für Patienten.